Lößnitzer Salzmarkt

  

Seit 1388 besitzt Lößnitz das Privileg mit Salz zu handeln.

Daran erinnert der jährliche Salzmarkt, der regelmäßig am dritten Juniwochenende rund um den historischen Markt und in den Gassen stattfindet.

Am Salzmarkt-Wochenende erleben Sie unsere Stadt im Mittelalter mit Handwerkern, Bauern, Straßenmusikanten und Gauklern.

Wir bieten Ihnen ein tolles und abwechslungsreiches Programm für jede Altersgruppe. Ein Höhepunkt des Marktes ist der historische Salzzug, der traditionell am Samstag stattfindet.

Der Lößnitzer Salzmarkt ist einmalig in seiner Art und immer einen Besuch wert

... immer am 3. Juni-Wochenende


Höhepunkte in diesem Jahr:

  • Freitag: Kindersalzmarkt auf dem Brauereigelände, Hommage der Zusammenarbeit der Halloren & Lößnitzer in der Brauerei, EM-Live-Übertragung im Campus
  • Samstag: Salzzug mit Wernesgrüner Traditionsgespann, Stadtführung der "Jungen Stadtführer", Feuerwerk
  • Sonntag: Salzmarktgottesdienst, Historischer Salzhandel, Schalmeien
  • Live-Musik auf dem Marktplatz, im Campus, Häußler-Hof sowie in den Gassen und Kellern
  • Restauration des Königlich-Sächsischen Meilensteins als Stationsstein des 1860 vermessenen Postkurses Nr. 235 Annaberg - Lößnitz durch Steinmetzwerkstatt Scheunert

    Wir freuen uns auf viele Besucher, die bei bestem Wetter das einmalige Flair in der Bergstadt erleben.

Hier finden Sie Unterkünfte in Lößnitz.

 

Eindrücke vom Salzmarkt 2023    (©Fotograf Frank Vogel & Stadtverwaltung)